Fähren nach Kanarische Inseln

Karte

Angebot aufrufen

Fähren auf die Kanaren

Die Kanarischen Inseln (span.: Islas Canarias) sind eine geographisch zu Afrika, politisch aber zu Spanien gehörende Inselgruppe im Atlantik. Die Kanaren sind eine der siebzehn Autonomen Gemeinschaften Spaniens.

    Zu den Kanarischen Inseln zählt man die Hauptinseln
  • Lanzarote
  • Fuerteventura
  • Gran Canaria
  • Teneriffa
  • La Gomera
  • La Palma
  • El Hierro
    und sechs Nebeninseln:
  • Alegranza
  • Graciosa
  • Montana Clara
  • Lobos
  • Roque del Este
  • Roque del Oeste

Es gibt noch weitere kleine unbewohnte Felsinseln, Anaga, Salmor und Garachico.

Fähren innerhalb und zu den Kanaren- Fährverbindungen

Trasmediterranea bietet Ihnen wöchentliche Abfahrten ab dem südspanischen Hafen Cadiz nach Arrecife, Las Palma, St. Cruz de La Plama und St. Cruz de Teneriffe

Naviera Armas bietet Ihnen Passagierfähren ab Huelva nach Tenriffa und Las Palmas Gran Canaria.

Fred Olsen Express und Lineas Maritimas Romero und die Trasmediterranea bieten Ihnen Fährverbindungen innerhalb der kanarischen Inslen.

Informationen zu den Fahrplänen und Angebote finden Sie hier.

Aktuellste Preise

Strecke Preis Preis Angaben
Morro Jable - Las Palmas
(Fred Olsen)
114,76 CHF
  • Gebucht: Sonntag, 18. August 2019
  • Datum: Donnerstag, 12. Dezember 2019 (einfache Fahrt)
  • Pkw + 2

Fähre nach Kanarische Inseln. Vergleichen Sie alle Fährverbindungen zu Kanarische Inseln

Informationen über die Kanaren

Die Kanarischen Inseln liegen 1028 bzw. 1483 Kilometer süd - westlich vom spanischen Festland entfernt im Atlantik. Alle Inseln der Kanaren sind vulkanischen Ursrpungs.

Gemessen an der Ausdehnung, dem Schiffsaufkommen und der Handelstätigkeit befinden sich jeweils auf Teneriffa und Gran Canaria zwei der größten Seehäfen der Welt.

Es befinden sich 142 Naturschutzgebiete auf den Kanaren, genau genommen sind es 11 Naturparks und 131 verschiedene Naturreservate, Naturdenkmäler, Landschaftsschutzgebiete. Die Pflanzenwelt der Kanaren hat eine sehr hohe Artenvielfalt, insgesamt gibt es ca. 2000 Planzenarten, allerdings ist die Pflanzenwelt von Insel zu Insel sehr unterschiedlich.

Verkehr auf und zu den Kanaren:

Die Inselgruppe ist. ca. 2 Flugstunden von Spanien entfernt, jede der Inseln hat mittlerweile einen eigenen Flughafen. Mit der Fähre dauert die Überfahrt ab dem südspanischen Hafen Cadiz ca. 1 ½ Tage.

Zwischen den kanarischen Inseln gibt es einen Fähr- und Flugverkehr. Auf den einzelnen Inseln sind die Straßennetze gut ausgebaut.


Sehenswürdigkeiten auf den Kanaren:

Die kanarischen Inseln haben noch mehr zu bieten als die wunderschönen Naturparks. Auf Teneriffa sind empfehlenswert die Kraterlandschaft des Teide und die Altstadt von La Laguna. In der Hauptstadt Teneriffas sollte man Zeit für den Hafen und die Altstadt von Santa Cruz de Tenerife einplanen, einerseits für die historischen Bauten und auch für die vielen netten Einkaufsmöglichkeiten.

Bei einem Besuch der Insel Lanzarote können Sie einen der längsten Lavatunnel der Welt besichtigen oder einen halb versunkenen Krater mit Lagune erkunden.

Fuerteventura ist ein Paradies für Wassersportler und alle, die an endlos langen Stränden spazieren gehen wollen.

In Gran Canaria, der Hauptinsel der Kanaraen, finden Sie das ,Venedig des Südens", der Fischerort Puerto de Mogan, auch die Hauptstadt Las Palmas lockt mit einer historischen Altstadt und sehenswerten Hafengebiet.


Wissenswertes:

  • Einwohner : ca. 2.070.465
  • Hauptstad: Madrid
  • Verwaltungssitz: Santa Cruz de Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria
  • Amtsprache: spanisch
  • Währung: Euro
  • Vorwahl: +34
  • Zeitzone: UTC
  • Elektrizität: Steckertyp C,F, Netzspannung 230 V

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!