Fähren nach Irland

  • Fähren nach Irland
    Fähren nach Irland

Fähre nach Irland - Fährverbindungen Übersicht

Die Reedereien Stena Line, Irish Ferries, Brittany Ferries, Steam Packet Company und P&O Irish Sea Ferries bieten Fährverbindungen nach Irland an.

Fährverbindungen nach Irland ab Frankreich werden angeboten von:

Stena Line von Cherbourg nach Rosslare, Irish Ferries von Cherbourg nach Rosslare und Dublin und von Roscoff nach Rosslare Brittany Ferries Roscoff nach Cork.

Fährverbindungen nach Irland ab England/Wales/Schottland werden angeboten von:

Irish Ferries von Pembroke nach Rosslare und von Holyhead nach Dublin, Stena Line von Fishguard nach Rosslare, Holyhead nach Dublin und Dun Laoghaire Liverpool/ Birkenhead und Cairnryan nach Belfast, P&O Irish Sea von Liverpool nach Dublin und von Troon nach Larne und die Steam Packet Company bietet Überfahrten nach Irland von der Insel Isle of Man nach Dublin, Larne und Belfast.

Irland Routen

Irland Fähren - Irland Informationen

Lage und Landschaft

Die Republik Irland ist ein Inselstaat auf der gleichnamigen Insel Irland. Im Norden grenzt Irland an die Provinz Nord Irland, welche zum Vereinigten Königreich gehört.

Südlich und westlich der Insel liegt der Atlantik und östlich die Irische See. Irland hat eine Fläche von 84 421 km² und ist 460 km lang und 260 km breit.

Der bekannteste irische See ist Lough Neagh in Nord Irland, der Carrountoohil ist mit 1041 m der höchste Berg Irlands. Die Landschaft Irlands ist in den Ebenen im Landesinneren druch die große Anzahl von Seen geprägt. Der von Norden nach Süden verlaufende Fluß Shannon teilt die Insel in zwei Teile und ist mit 370 km der längeste Fluß Irlands.

Trinity College, Dublin
Trinity College, Dublin
Temple Bar, Dublin
Temple Bar, Dublin

Reisen in Irland

Straßenverkehr

In Irland dürfen Sie nur Autofahren, wenn Sie einen EU Führerschein vorzeigen können, bitte beachten Sie auch, dass in Irland Linksverkehr hersscht.

Aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte sind die Straßen zum Teil schlechter als auf dem europäischen Festland. Auf Irland gibt es vier verschiedene Straßenklassen. Die Autobahnen sind mit einem M für Motorway, die National Roads mit einem N und die Regionalstrassen mit einem R gekennzeichnet.

Eisenbahn und Flugverkehr

Das Eisenbahnnetz Irlands ist eher spärlich, wird aber stetig ausgebaut. Internationale Flughäfen gibt es z.B. in Dublin, Shannon und Cork. Die einheimische Fluggesellschaft ist Aer Lingus.

Sehenswürdigkeiten in Irland

In Irland spielt sich das ,aufregende Leben" hauptsächlich in den großen Zentren, Dublin, Cork, Limerick und Galway ab. Als Städtetrip höchst empfehlenswert, um ein paar Tage Sightseeing sowie gemütliche Pubbesuche zu erleben.

Bekannt ist Irland auch für seine Schlösser, Burgen und Museen und dem St. Patricks Day im März. Irland oder die grüne Insel bietet seinen Besuchern auch wunderschöne landschaftliche Erlebnisse, wunderschöne Strände, National Parks, die größten Steilklippen Europas ,Cliffs Moher" und wunderschön angelegte Gärten.

Kulturell bietet Irland Ihnen auch etwas, das Irish Museum of Modern Art in Dublin. Hier werden Kunstwerke aus der Moderne und zeitgenössische Kunst ausgestellt.

Wissenswertes

  • Einwohner: 4,3 Millionen
  • Hauptstadt: Dublin
  • Amtsprachen: Irisch, Englisch
  • Währung: EURO
  • Vorwahl: +353
  • Zeitzone: UTC+0
  • Elektrizität: Steckertyp: C,F Netzspannung 230 V

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!